Wenn der Priester Urlaub hat
(Ein Gedicht von Gehren Steinbrechers Führer)

Wenn der Priester Urlaub hat
da wird es für uns schwer,
da kriegt man viele Treffer ab
und blutet bald schon sehr.
Man leidet und man windet sich
in Krämpfen auf und ab,
doch findet sich zu guter Letzt
mit seinem Tode ab.
Und kehrt der Priester dann zurück,
holt er Dich sicher wieder.
Zuerst denkst Du: "Was hab ich Glück"
doch dann hörst Du die Lieder
die Morlan singt und Stück für Stück
wünscht Du Dich ins Grab wieder.
Bist Du vom Blut noch so besudelt
hier kannst Du Dir sicher sein:
von Morlan wirst Du durchgenudelt,
das kann der gut, das schwule Schwein

Meister: Ihr werdet in eine Nebenhöhle geführt... Nein sie ist NICHT entzündet.

Kemp, nachdem sein Pferd von Trollen zerfetzt worden ist:

"ES HIESS BUTTERBLUME!!"
 

Aus dem Bericht von  Dwylan dem Ritter des Schwertes:

"...plötzlich brach ein Pferd aus der Dunkelheit vor und tot vor uns zusammen."
 

 

aus einem Bericht von  Gehren Steinbrecher:

"Naja, die Steinbrechers stecken voller Überraschungen, besonders  mein schwuler Vetter Tronglev...lassen wir das, ich möchte diese Sache nicht  vertiefen, im Gegensatz zu meinem Vetter..."
 

SL: "Andress greift dich mit ihrer Stachelkette  an!"

Gehren: "Hä? Hat die blöde Kuh überhaupt Initiative  gewürfelt?"
 

Detan: "Das  heisst der Schild. Das Schild steht an der Strasse!"
 

Kemp als es um die offizielle Aufnahme einer Dunkelelfin in die Gruppe geht zu Gehren
dem  Zwerg:

"Ja Ja, palim palim... Duergar, ich will keinen Ärger!"
 

[Start] [Die Suchenden] [Die Helden] [Zitate] [Berichte] [Steinländerruine] [Kalender] [Tilverton] [Bibliothek] [Forum] [Links] [Galerie] [Dark Sun]